Politik : Vorwurf des wirtschaftlichen Mißmanagments

Die größte türkische Oppositionspartei, die islamische Tugendpartei, hat am Montag einen Misstrauensantrag gegen die Regierungskoalition von Ministerpräsident Bülent Ecevit gestellt. Darin wird der Regierung wirtschaftliches Missmanagement vorgeworfen. Es ist der erste Versuch der Opposition, die seit April amtierende Regierung zu Fall zu bringen. Eine falsche Politik hätte der Wirtschaft geschadet, hieß es in dem Antrag. Ecevit regiert mit einer Koalition aus drei Parteien und verfügt über eine große Mehrheit im Parlament. Der islamistischen Oppositionspartei und ihren konservativen Verbündeten werden daher geringe Chancen eingeräumt, mit dem Antrag Erfolg zu haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben