Politik : Wachstum bleibt unter einem Prozent Sachverständige senken Prognose

-

Berlin (Tsp). Die offizielle Wachstumsprognose der Bundesregierung von einem Prozent für 2003 ist auch nach Ansicht des Wirtschaftsweisen Bert Rürup nicht mehr zu halten. Rürup geht davon aus, dass das vom Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung im November prognostizierte Wachstum von einem Prozent „der alleroberste Rand des Denkbaren“ sei. „Bei realistischer Betrachtung werden wir weniger als ein Prozent Wachstum haben.“ Die Wirtschaftsforschungsinstitute werden am Dienstag in einer Woche in Berlin ihr Frühjahrsgutachten vorlegen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird ebenfalls seine Prognose für Deutschland auf 0,4 Prozent revidieren.

SEITE 16 UND MEINUNGSSEITE

0 Kommentare

Neuester Kommentar