Politik : Wahl in Berlin: Jeder Dritte noch unentschlossen

-

Berlin - Die Wahl zum Abgeordnetenhaus am 17. September in Berlin lässt die Mehrheit der Hauptstädter noch kalt. 53 Prozent der Berliner interessieren sich bisher nicht für die Abstimmung. Dazu trägt offenbar auch die Politik der Bundesregierung bei, von der zwei Drittel der Berliner enttäuscht sind. Das ergab der am Freitag veröffentlichte „Deutschlandtrend“ von infratest dimap im Auftrag von ARD und Tagesspiegel. Laut der Umfrage wissen in Berlin 36 Prozent der Stimmberechtigten noch nicht, wen sie wählen sollen. Nach der jüngsten Sonntagsfrage ergäbe sich eine knappe Mehrheit für Rot-Rot wie auch für Rot-Grün. Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben