Wahlergebnis : Mehrheitswechsel im türkischen Teil Zyperns

Klarer Wahlgewinner: Mit 44 Prozent wurde die rechtsgerichtete Partei der Nationalen Einheit (UBP) zur stärksten politischen Kraft in der international nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern.

Nikosia / IstanbulDie bisher regierende Republikanisch-Türkische Partei (CTP) konnte nur noch 30 Prozent aller Stimmen auf sich vereinen. Diese Angaben basieren auf ersten Hochrechnungen des türkischen Nachrichtensenders NTV.

161.000 Wahlberechtigte waren dazu aufgerufen, die Zusammensetzung des 50köpfigen Parlamentes neu zu bestimmen. Ein Regierungswechsel könnte ersten Einschätzungen zu Folge Druck auf den moderaten Präsidenten Mehmet Ali Talat (CTP) erhöhen, bei seinen Verhandlungen über eine Widervereinigung der Mittelmeerinsel eine härtere Gangart einzulegen. Zypern ist seit 35 Jahren geteilt. Damals besetzten türkische Truppen den nördlichen Teil Zyperns, um bei einem Aufstand den türkischen Inselbewohnern zu Hilfe zu eilen. 1983 wurde die Türkische Republik Nordzypern ausgerufen, die aber bislang nur von der Türkei selbst als Staat anerkannt wird. (mm, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben