WAHLKAMPF : Thema verfehlt?

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen findet es falsch, dass der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) die Jugendkriminalität zum Schwerpunkt seines Landtagswahlkampfs gemacht hat. Nach einer Emnid-Umfrage vom 2. Januar für „Bild am Sonntag“ sind 66 Prozent der Bundesbürger der Meinung, es sei „eher falsch“, kriminelle ausländische Jugendliche in den Mittelpunkt des Wahlkampfs zu stellen. Nur 26 Prozent nennen dies „eher richtig“. Auch unter den Anhängern der Unionsparteien sind nur 34 Prozent von Kochs Themenwahl überzeugt, 56 Prozent lehnen sie ab. Koch hatte sich im Tagesspiegel verteidigt, das Thema sei keine Erfindung „bösartiger Politiker“. AFP

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben