Politik : Warnung vor Marmelade und Babybrei

Fahndung nach Berliner Lidl-Erpresser

-

Berlin - Die Lebensmittel-Kette Lidl hat wegen eines Erpressungsversuchs Marmelade und Babynahrung aus allen Berliner Filialen genommen. Am Freitag war beim Konzern ein Brief eingegangen, in dem ein Unbekannter angekündigt hat, in neun der etwa 100 Filialen der Stadt Gläser mit Marmelade und Babynahrung mit einer nicht benannten Substanz versetzt zu haben. Lidl hat noch am Freitagabend alle Marmeladen und Babybreis aus den Regalen genommen.

Die für die Erpressung zuständige Polizei in Heilbronn nimmt die Drohung ernst. Möglich sei, dass der gleiche Täter, der im Januar in Hamburg mehrere Flaschen Mundwasser mit Salzsäure versetzte, die Erpressung nun in Berlin fortsetzt. Kunden sollen alle von Dienstag bis Freitag gekauften Gläser bei der Polizei abgeben. Ergebnisse der Analyse der Gläser liegen frühestens Montag vor. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar