Politik : Warum sich der Abflug des Ex-Diktators verzögerte

Das Rätselraten um die Verzögerung beim Abflug von Ex-Diktator Augusto Pinochet aus Großbritannien ist beendet. Nach einem Bericht der "Sunday Times" wurden die Triebwerke der Boeing 707 in letzter Minute gestoppt, weil die britische Ex-Premierministerin Thatcher ihrem politischen Freund ein Abschiedsgeschenk mit nach Hause geben wollte. Thatcher war nach Angaben der Zeitung wohl zu spät aufgestanden, um rechtzeitig auf die morgendliche Freilassungs-Ankündigung von Innenminister Jack Straw reagieren zu können. Das Stück, eine Nachbildung von Tellern, die an den berühmten Sieg von Sir Francis Drake über die spanische Armada im Jahre 1588 erinnern, wurde in letzter Minute durch die Hecktür der Boeing angeliefert. Das symbolträchtige Geschenk wurde von Thatcher mit den Worten kommentiert: "Ihre Rückkehr nach Chile bedeutet eine eindeutige Zurückweisung des spanischen Justiz-Kolonialismus."

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar