Politik : Was der Staat zahlt

-

Der Staat fördert Wirtschaft und Bürger mit zahlreichen Finanzhilfen und Steuervergünstigungen. Die Subventionen von Bund, Ländern und Gemeinden beliefen sich im vergangenen Jahr zusammen mit den Fördermitteln der Europäischen Union auf insgesamt 57,8 Milliarden Euro. Den Höchststand erreichten die Zuwendungen im Jahr 1997 mit 60,3 Milliarden Euro. Die Subventionen des Bundes betrugen 2002 laut dem 18. Subventionsbericht der Bundesregierung 21,4 Milliarden Euro – nach 22,3 Milliarden Euro im Jahr davor. Der bei weitem größte Posten entfiel mit 9,9 Milliarden Euro auf die gewerbliche Wirtschaft. In das Wohnungswesen flossen 5,99 Milliarden Euro, in die Sparte Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft 1,7 Milliarden Euro. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben