WEGE AUS DER KRISE : USA wollen helfen

Die griechische Regierung erwartet beim nächsten Treffen der G-20-Staaten Beratungen über Maßnahmen gegen Spekulationsgeschäfte. Nach einem Treffen mit US-Präsident Barack Obama sagte Griechenlands Ministerpräsident Giorgos Papandreou am Dienstag, er habe dazu positive Signale erhalten: „Das bedeutet, dass diese Sache beim nächsten G-20-Treffen auf der Tagesordnung stehen wird.“ Ein Vertreter der griechischen Regierung sagte, die USA würden dann Pläne für eine Eindämmung von Spekulationsgeschäften vorlegen, die noch über die Pläne der europäischen Seite hinausgehen. Das nächste G-20-Gipfeltreffen findet im Juni in Kanada statt.

Im Frühjahr treffen sich bereits die Finanzminister der Länder in Washington. Obama unterstütze die europäischen Initiativen im Kampf gegen Spekulation, sagte Papandreou. Ein US- Regierungssprecher sagte, die Europäische Union solle im Kampf gegen die griechische Schuldenkrise aber die Führungsrolle übernehmen. rtr/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar