Politik : Weiterer Schiedsrichter belastet

-

Berlin Der Skandal im deutschen Fußball hat die Erste Bundesliga erreicht. Justizkreise bestätigten dem Tagesspiegel, dass der geständige Robert Hoyzer vor der Berliner Staatsanwaltschaft seinen Schiedsrichter-Kollegen Jürgen Jansen belastet haben soll, dieser habe das Spiel 1. FC Kaiserslautern – SC Freiburg (3:0) am 27. November 2004 manipuliert. Jansen wies die Vorwürfe zurück. Außerdem gab die Vereinsspitze von Dynamo Dresden bekannt, die Mannschaft habe vor eineinhalb Jahren 15 000 Euro für den 3:2-Sieg im Regionalliga-Spiel gegen Preußen Münster erhalten. Das Geld stammt angeblich vom Kroaten Milan S., dessen Lokal das Zentrum illegaler Wetteinsätze gewesen sein soll. Tsp

Seite 24

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar