Politik : Weizsäcker: Türkei nicht entmutigen

Für EU-Beitrittsverhandlungen

-

Berlin (Tsp). ExBundespräsident Richard von Weizsäcker hat sich für EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ausgesprochen. Europa habe „ein vitales Interesse daran, eine Brücke in den Islam hinein zu bauen“. Verhandlungen abzulehnen bedeute „eine schwere Entmutigung gerade für diese Brückenfunktion, die die Türkei in unserem Interesse übernehmen soll“, sagte von Weizsäcker dem Tagesspiegel am Sonntag. Die Bundesregierung befürwortet solche Verhandlungen, die Union lehnt die Vollmitgliedschaft ab und will stattdessen ein Sonderverhältnis der EU zur Türkei.

8

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben