Politik : Wenn der Staat tötet

-

Seit Wiedereinführtung der Todesstrafe 1976 wurden in den USA 820 Menschen hingerichtet. Sie starben auf dem elektrischen Stuhl, in der Gaskammer, durch Erschießungskommando oder durch Giftinjektion. Die meisten Exekutionen finden heute durch die Giftspritze statt. Knapp 3700 Männer und Frauen saßen nach Angaben des „Informationszentrums Todesstrafe“ im vergangenen Jahr in den Todestrakten. Die meisten Urteile wurden in Texas vollstreckt, wo USPräsident Bush früher Gouverneur war. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben