Politik : Wer ist Wen?

-

Wen Jiabao, 61, gehört zur neuen pragmatischen Führungsschicht der KP und ist seit einem Jahr Chinas Ministerpräsident. Der Geologe gilt als geschickter Makroökonom und Finanzexperte. Geboren in der Hafenstadt Tianjin machte er zunächst Karriere als Ingenieur, bevor er in den siebziger Jahren seinen Aufstieg in der Partei begann. 1983 wurde er Vizeminister für Geologie und Bodenschätze, später Mitglied des mächtigen Politbüros der KP. Sein Durchbruch kam Ende der neunziger Jahre, als er als Vizepremier Chinas Wirtschafts und Finanzpolitik steuerte.

Was dem kleinen Mann mit der Brille jedoch völlig fehlt, ist die Ausstrahlung eines Führers. Um fehlendes Charisma zu kompensieren und Volksnähe zu beweisen, begibt er sich auf regelmäßige „Überraschungsbesuche“ in die Dörfer, um sich die Sorgen der Menschen anzuhören. So auch vor Beginn des Volkskongresses: Als ihm eine Bäuerin berichtete, dass ihr Ehemann sein Gehalt als Wanderarbeiter von der Kreisregierung nicht erhalten habe, schickte Wen noch am gleichen Tag einen Boten mit dem Geld. Die Staatsmedien berichteten groß über den Fall. maa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar