WER SOLL DAS BEZAHLEN? : Technisches Gas

Ein Streitpunkt zwischen Russland und der Ukraine ist das sogenannte technische Gas. Es ist zum Betrieb der Kompressoren nötig, die das russische Gas durch die ukrainischen Pipelines nach Westen drücken. Die Ukraine behält sich das Recht vor, zu diesem Zweck täglich 21 Millionen Kubikmeter abzuzapfen. Strittig ist, wer das bezahlt. Die Gasindustrie spricht nur von „technischen Gasen“, wenn brennbare und nicht brennbare Gase in größerem Umfang erzeugt werden. Dazu gehören Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Generator-, Stadt- und Synthesegas. Diese Industriegase werden in der Stahlbranche, bei Ölraffinerien, in der Medizin oder in der Gastronomie verwendet. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben