Westjordanland : Abbas ordnet Freilassung von Hamas-Kämpfern an

Annäherung in den palästinensischen Autonomiegebieten: Nach der neuen Eskalation der Gewalt hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas die Freilassung von Hamas-Mitgliedern angeordnet. Die Kämpfer waren in den vergangenen Tagen im Westjordanland festgenommen worden.

RamallahAbbas habe die Verantwortlichen der Sicherheitskräfte angewiesen, die Festgenommenen freizulassen, hieß es in einer am Sitz der Autonomiebehörde in Ramallah veröffentlichten Erklärung. Die Spannungen zwischen Abbas' Fatah-Organisation und der den Gazastreifen kontrollierenden Hamas waren am Wochenende nach einem Attentat , bei dem fünf Hamas-Kämpfer und ein kleines Mädchen starben, eskaliert. Die Hamas bezichtigte die Fatah als Drahtzieher des Anschlags, was diese zurückwies.

Die Hamas nahm nach dem Attentat im Gazastreifen mehr als 300 Menschen fest, die meisten von ihnen Fatah-Anhänger. Daraufhin wurden im Westjordanland 34 Hamas-Mitglieder festgenommen, laut Fatah bestand jedoch kein Zusammenhang zu den Ereignissen im Gazastreifen. Die Beziehungen der beiden Palästinenserorganisationen sind äußerst gespannt, seit die Hamas im Juni 2007 die Macht im Gazastreifen übernahm. (mfa/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar