Politik : Widerworte ohne Wirkung

-

Die PDSinterne Kritik an Oskar Lafontaines Einstellung zu Wohlstand und Luxus hat sich nach Ansicht von Experten bislang nicht negativ auf Wählerstimmen für die Linkspartei ausgewirkt. Der Berliner Parteienforscher Oskar Niedermayer sagte dem Tagesspiegel: „Solange das kein großes Medienereignis wird, bleibt die Wirkung ziemlich gering.“ Allerdings: „Gerade in

Ostdeutschland ist Lafontaines widersprüchliches Verhältnis von Gelebtem und Gesprochenem kaum bekannt“, sagte er. Zugleich äußerte er

Verwunderung über die Zurückhaltung anderer Parteien, und das im Wahlkampf. Lafontaine selbst sagte der Münchner „Abendzeitung“: „Man muss nicht am Bettelstab gehen, um linke Politik zu machen. Weder Willy Brandt noch August Bebel waren arm. Man muss nur glaubwürdig sein.“ max

0 Kommentare

Neuester Kommentar