Politik : WIE SIE DIE WELT SIEHT

-

Auszüge aus Interviews und Reden von Condoleezza Rice:

„Wir wollen anderen die Demokratie nicht aufzwingen. Wir wollen nur zur Schaffung der Bedingungen beitragen, unter denen die Menschen eine freiere Zukunft für sich beanspruchen können. Wir sind uns auch bewusst, dass es kein Patentrezept geben kann.“

„Die USA sind der mächtigste Staat innerhalb des (transatlantischen) Bündnisses. Aber wir sehen das wirklich als Möglichkeit für Länder, die gemeinsame Werte haben, diese Werte auch in andere Teile der Welt zu bringen, wo es sie noch nicht gibt, wo sie noch nicht Fuß gefasst haben.“

„Gelegentlich haben wir Differenzen (mit unseren Bündnispartnern). Aber das bedeutet nicht, dass die Vereinigten Staaten ihre Verbündeten nicht schätzen, dass sie die Meinung der Verbündeten nicht schätzen. Und ganz besonders bedeutet es nicht, dass wir keine Verbündeten brauchen. Wir brauchen Bündnispartner, wir brauchen sie dringend.“

„Amerika kann Macht ohne Arroganz ausüben und seine Interessen vertreten, ohne herumzukommandieren. Das war Amerikas besondere Rolle in der Vergangenheit und sollte es wieder sein.“ Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben