Politik : Wieder flieht ein Angeklagter aus Moabit

-

Berlin - Erneut ist ein Angeklagter aus dem Berliner Kriminalgericht Moabit entkommen. Einen Monat nach der Flucht eines libanesischen Gewalttäters konnte gestern der 44 Jahre alte deutsche Martin R. entkommen. Er soll Kopf einer Betrügerbande sein, die mit kriminellen Grundstücksgeschäften Millionen ergaunert haben soll. R. schlug am Dienstag einen Justizangestellten nieder und entkam mit dessen Schlüsselbund. Das Verschwinden wurde erst bemerkt, als die Verhandlung nach der Mittagspause fortgesetzt werden sollte. Die Fahndung nach R. blieb ohne Erfolg. Die CDU forderte den Rücktritt der Justizsenatorin Karin Schubert (SPD). Ha

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben