Politik : Wieder Rot-Rot in Berlin?

-

Berlin - Die Berliner SPD hat am Dienstag die Sondierungen mit der Linkspartei/PDS beendet. Der SPD-Landeschef Michael Müller betonte, dass für die Auswahl des Koalitionspartners nicht nur inhaltliche Übereinstimmungen, sondern auch die Verlässlichkeit ausschlaggebend sei. „Wir wollen nicht permanent in einer Koalitionskrise Politik machen.“ In der SPD gibt es offenbar Tendenzen, mit der PDS weiterzuregieren. So bekannte sich der Vorstand des einflussreichen Pankower SPD-Kreisverbandes einstimmig zu Rot-Rot. Die PDS wird am Donnerstag auf einem Parteitag über eine mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen. Am Freitag wird die SPD-Spitze beschließen, mit wem Koalitionsverhandlungen geführt werden. Am Dienstag sprach sich die Sondierungskommission der Grünen für die Aufnahme von Verhandlungen mit der SPD aus. Tsp

Seite 9

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben