Politik : WIR GRATULIEREN

-

„Rerum cognoscere causas – den Ursachen der Dinge auf den Grund gehen: Das hat sich Der Tagesspiegel zur Aufgabe gemacht. Seit beinahe 60 Jahren gelingt es, dem lateinischen Motto gerecht zu werden, und das sollte auch so bleiben. Doch nicht an allem Alt bewährten darf man ewig festhalten. Der Relaunch Ihrer Zeitung macht es vor: Um zukunftsfähig zu bleiben, muss man auch den Mut haben, neue Wege zu gehen und den Herausforderungen einer neuen Zeit begegnen.“

(Franz Müntefering, SPDVorsitzender)

* * *

„Kompliment für die Neugestaltung des Tagesspiegel! Die Zeitung hat ein frisches, neues Outfit und bleibt sich dennoch treu. Besonders gut gefällt mir der neue Balken auf der Titelseite, der mit seinen Hinweisen dazu verleitet, nicht nur im Politikteil hängen zu bleiben.“

(Angela Merkel, CDU-Vorsitzende)

* * *

„Es ist keine Kulturrevolution, wenn eine Zeitung ihr Layout und ihre Struktur ändert. Aber ich wünsche dem Tagesspiegel, er möge noch viele tausend Seiten blühen lassen.“

(Reinhard Bütikofer

Parteichef der Grünen)

* * *

„Glückwunsch! Schon mit der neuen Titelseite steigt der Appetit auf mehr. Großartig finde ich, dass der neue Tagesspiegel Platz schafft für wirklich ausführliche Berichterstattung und Hintergründe.“

(Guido Westerwelle, FDP-Vorsitzender)

* * *

„Der neue Tagesspiegel ist einfach mehr Zeitung – das liest man gern. Und das fürs gleiche Geld: Die Ölkonzerne sollten sich ein Beispiel nehmen. Hoffentlich bleibt das so.“

(Lothar Bisky, PDS- Vorsitzender)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben