Politik : "Wir haben nichts zu verbergen" - Was CDU-Chef Schäuble bisher sagte

"Wir werden jetzt mit Hochdruck vollständige Aufklärung schaffen." (Am 30. November nach einer CDU-Präsidiumssitzung)

"Was mich immer traurig macht, wenn man alle Fragen beantwortet und dann bleiben immer noch ungeklärte." (Am 8. Dezember in Bonn)

"Wir haben viel aufzuklären, aber nichts zu verbergen." (Beim Kleinen Parteitag der CDU am 13. Dezember)

"Ich glaube, dass ich ein sehr guter Vorsitzender der CDU bin." (Am 8. Januar zu Gerüchten über seine angeblich von Kohl betriebene Ablösung)

"Aus heutiger Sicht hätte man mehr nachfragen sollen. Aber das haben wir nicht getan." (Am 10. Januar in der ARD zum Eingeständnis über den Empfang einer Schreiber-Spende)

"Ich habe ... meinen Terminkalender durchgesehen und festgestellt, dass es unter dem Datum 2.6.95 einen Termineintrag Schreiber gibt. Ich habe allerdings an ein solches Treffen keinerlei Erinnerung." (Am 31. Januar über einen weiteren Termin mit Schreiber)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben