Politik : Wirtschaft will Arbeitsmarkt für Polen öffnen

-

Berlin Ein knappes halbes Jahr nach der EU-Osterweiterung fordert die Wirtschaft, eine Öffnung der deutschen Arbeits- und Dienstleistungsmärkte für die neuen Mitgliedsländer, vor allem Polen, vorzeitig zu prüfen. Der Präsident der Berliner Handwerkskammer, Stephan Schwarz, sieht die Zeit gekommen, „darüber nachzudenken, ob wir uns mit den Übergangsfristen von sieben Jahren einen Gefallen tun“. Dem Tagesspiegel sagte er, womöglich böte eine schnellere Liberalisierung für kleinere und mittlere Unternehmen mehr Chancen. Die Osteuropäer dürfen erst 2011 in Deutschland arbeiten oder Unternehmen gründen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben