Wirtschaftskrise : Rentner profitieren von Schutzklausel

Weil die Löhne im vergangenen Jahr um knapp ein Prozent gesunken sind, gibt es für die Rentner 2010 nicht mehr Geld. Für die Senioren hätte es aber deutlich schlimmer kommen können.

BerlinDie rund 20 Millionen Rentner werden sich in diesem Jahr mit einer Nullrunde abfinden müssen. Die Renten bleiben auf dem bisherigen Niveau. Dies teilte das Bundesarbeitsministerium am Dienstag in Berlin mit. Eine eigentlich fällige Rentenkürzung wegen der im vergangenen Jahr krisenbedingt rückläufigen Löhne verhindert allein die neue Renten-Schutzklausel.

Das Ministerium verweist darauf, dass die aktuelle Wirtschaftskrise für sinkende Löhne gesorgt habe. Demnach verdienten die Arbeitnehmer 2009 im Westen im Schnitt 0,96 Prozent weniger. In den neuen Bundesländern stiegen die Bruttolöhne hingegen um 0,61 Prozent.

Rechnerisch hätten die Renten im Westen demnach im Westen um 2,1 Prozent und im Osten um 0,54 Prozent zurückgehen müssen, schreibt das Ministerium weiter. Die große Koalition hatte während iher Regierungszeit beschlossen, dass die Renten im Fall sinkender Löhnen nicht mehr gekürzt werden. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben