Politik : Wohin mit Regine? Juso-Vorschlag: Hildebrandt als Oberbürgermeisterin in Frankfurt/Main

Frankfurts Jungsozialisten wollen Ostdeutschlands "Mutter Courage" als Oberbürgermeisterin für die Mainmetropole gewinnen. Brandenburgs noch amtierende Sozialministerin Regine Hildebrandt (SPD) solle für die Kandidatur zur Wahl im Herbst 2001 aufgefordert werden, sagte eine Juso-Sprecherin. Hildebrandt verbinde wie keine andere Politikerin Glaubwürdigkeit mit sozialer Kompetenz: Beides Voraussetzungen, um die Stammwähler der SPD in Frankfurt zu mobilisieren. Hildebrandt steht für eine SPD-CDU-Koalition in Brandenburg nicht mehr zur Verfügung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar