Wolfgang Tiefensee : "Bedarf an Investitionen ist riesig"

Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee sieht eine große Nachfrage in den Kommunen.

BerlinIn Städten und Gemeinden ist der Investitionsbedarf offenbar weitaus größer als von der Bundesregierung bislang angenommen. Die Nachfrage aus überschuldeten Kommunen nach Bundesmitteln für die Sanierung von Gebäuden sprenge alle Erwartungen, sagte Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Donnerstag dem Nachrichtenportal „Welt Online“. Im vergangenen Jahr hatten Bund, Länder und Kommunen zusammen 900 Millionen Euro für die Sanierung von Gebäuden bereitgestellt. Das Geld steht Städten und Gemeinden zur Verfügung, die aufgrund ihrer Verschuldung keine Darlehen mehr aufnehmen können.

„Der Investitionsbedarf der Kommunen für die Sanierung ihrer öffentlichen Einrichtungen ist riesig“, sagte Tiefensee. „Die bisher im Investitionspakt für Schulen und Kitas zur Verfügung stehenden Mittel sind bis zum Elffachen überzeichnet. Ich rechne damit, dass unsere Maßnahmen volle Wirkung entfalten.“ Jede investierte Milliarde in diesen Bereichen sichere Zehntausende Arbeitsplätze. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar