ZAHLEN DES PENTAGON : USA verfügen über 5113 Atomsprengköpfe

Die USA haben am Montag erstmals Zahlen zu ihrem Atomwaffenarsenal offengelegt: Nach Angaben des Pentagon verfügt das Land über 5113 einsatzfähige Atomsprengköpfe.

Bislang hatten die Zahlen strenger Geheimhaltung unterlegen. Nicht mitgezählt wurden in der Statistik laut Pentagon jene Sprengköpfe, die bereits zur Verschrottung vorgesehen sind. Die Zahlen spiegeln den Angaben zufolge den Stand von Ende September 2009 wider.

Presseberichten zufolge hatte die US-Regierung intern seit Monaten darüber beraten, Details zum Atomarsenal offenzulegen. Washington wolle damit seine Glaubwürdigkeit bei der UN-Konferenz in New York erhöhen, hieß es.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben