Zehn Thesen zum Aufregen : Wie das Netz die Welt verändert

Netz als (Un-)Heilsbringer – wir übertreiben mal.

von und

+ Mehr Weisheit

Die Formel ist einfach: Gib’ den Menschen ein Mehr an Information und die Freiheit, daraus zu wählen, und sie werden nimmermüde suchen, finden, evaluieren und dabei zu Universalgenies des 21. Jahrhunderts werden. Das glauben Sie nicht? Warten Sie mal ab!

+ Mehr Kunst

Twitter, SMS oder andere digitale Wege der Informationsübermittlung sind mitnichten der Tod jeder sorgfältigen Schriftlichkeit. Im Gegenteil: Verdichtung erfordert besonderes Sprachgefühl. Die Kanzlerin macht’s vor!

+ Mehr Freunde

Die Zauberformel heißt „latente Freundschaft“. Man muss bei Facebook und Co. nicht mit jedem immer viel Kontakt haben, aber man verliert die vielen lieben Menschen nicht so schnell aus den Augen.

Das fühlt sich gut an. Oder etwa nicht?

+ Mehr Solidarität

Wir sind viele, und wir werden immer mehr: Der Schwarm kommt überall vorbei, wo es kracht, und hilft, denen effektiv zu helfen, die unterdrückt werden. Marx wäre stolz

auf dieses Kollektiv! Venceremos!

0 Kommentare

Neuester Kommentar