Politik : Zehntausend gedenken Zerstörung Vukovars

Mehr als 10 000 Menschen haben am Sonntag mit einem Gedenkmarsch im ostkroatischen Vukovar des zehnten Jahrestages der serbischen Eroberung und Zerstörung der Donaustadt gedacht. Am 18. November 1991 hatten die unter serbischer Kontrolle kämpfende jugoslawische Armee und örtliche serbische Aufständische die Stadt nach dreimonatigen erbitterten Kämpfen erobert. Mehr als 90 Prozent der Gebäude der barocken Stadt wurden zerstört, Tausende von Menschen getötet und mehrere zehntausend Kroaten anschließend vertrieben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben