Politik : Zehntausende feiern den 80. Che Guevaras

Buenos Aires/Havanna - Zum 80. Geburtstag Che Guevaras ist der argentinisch-kubanische Revolutionär in seiner Heimatstadt Rosario mit einer vier Meter hohen Statue geehrt worden. An der Enthüllung des Denkmals und einem Konzert nahmen nach Angaben der Veranstalter 25 000 Menschen teil, von denen viele aus anderen Provinzen angereist waren. In Kuba traten unterdessen 18 000 junge Menschen in die Kommunistische Partei ein. Wie lokale Medien am Samstag berichteten, war dies der Höhepunkt der Feierlichkeiten, mit denen Kuba des 1967 getöteten Revolutionärs gedachte. Die Tochter Guevaras, Aleida Guevara March, die ebenfalls nach Rosario gekommen war, sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Telam, „wichtiger als die Jahrestage sei es, dem Beispiel Ches im Alltag zu folgen“. Guevara hatte 1959 zusammen mit Kubas Ex-Staatschef Fidel Castro das kubanische Militärregime von Diktator Fulgencio Batista besiegt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar