Politik : Zeitarbeitsbranche einigt sich auf Tarif

6,85 Euro Mindestlohn pro Stunde

-

Berlin (msh). Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich auf die Grundlagen für einen Tarifvertrag in der Zeitarbeitsbranche geeinigt. Danach soll der Mindeststundenlohn für ungelernte Hilfskräfte 6,85 Euro betragen. Allerdings wird der Mindestlohn nur schwer vermittelbaren Arbeitnehmern gezahlt. Andere Leiharbeiter bekommen in Abhängigkeit von der Qualifikation und der Branche höhere Stundenlöhne. Der Tarifvertrag gilt als wichtiges Element zur Umsetzung des HartzKonzeptes. Darin ist die Gründung von Personal Service Agenturen (PSA) vorgesehen, die Arbeitslose auf Zeit vermitteln sollen. Die in den PSA gezahlten Löhne dürften sich am Tarifvertrag für die Zeitarbeitsbranche orientieren.

15 UND MEINUNGSSEITE

0 Kommentare

Neuester Kommentar