Politik : Zeugen im Wettskandal: Hoyzer rächt sich

-

Berlin Drei der vier Belastungszeugen im Manipulationsskandal des deutschen Fußballs haben im Tagesspiegel Schiedsrichter Hoyzer Gewissenlosigkeit vorgeworfen. „Offenbar macht Robert auch jetzt nicht den sauberen Schnittt, sondern versucht, sich an anderen zu rächen“, sagte der Berliner Schiedsrichter Manuel Gräfe. Gräfe hatte zusammen mit seinen Kollegen Felix Zwayer, Lutz Michael Fröhlich und Olaf Blumenstein den Fall Hoyzer ans Licht gebracht. Derweil hat der DFB bestätigt, dass Hoyzer nach eigener Aussage vier Spiele manipuliert habe. Über die Wertung der Spiele will der Verband zügig entscheiden. Auch gestern wurden wieder Details aus dem Geständnis Hoyzers bekannt. So sollen auch die Schiedsrichter Jansen und Marks manipuliert haben. Tsp

Seite 24

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben