Politik : Zimmer setzt auf Gysi und Bisky

PDS uneins über neue Führung

-

Berlin (m.m.). Die scheidende PDSChefin Gabi Zimmer hat ihre Vorgänger Gregor Gysi und Lothar Bisky aufgefordert, an einem Neuanfang der PDS mitzuwirken. Beide müssten helfen, dass die Partei aus der Krise komme, sagte Zimmer auf einem Parteitag der sächsischen PDS. Bisky sagte der „Berliner Zeitung“, er sehe sich nur als „Notlösung“. Der SPD-Linke Ottmar Schreiner wetterte in der „Jungen Welt“: „Die PDS ist offenkundig vollkommen unfähig.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar