ZUR PERSON : ZUR PERSON

HIRTE

Als Joachim Gauck elf Jahre alt ist, wird sein

Vater verhaftet und nach Sibirien gebracht.

Das Erlebnis prägt den jungen Mecklenburger.

Er bleibt regimekritisch, studiert Theologie und wird Pfarrer in Rostock.

HÜTER

In der DDR-Bürgerrechtsbewegung spielt der heute 70-Jährige eine wichtige Rolle. Nach 1990 hütet er zehn Jahre lang als Bundesbeauftragter die Stasi-Akten.

HERAUSFORDERER

SPD und Grüne haben Gauck für das Amt des Bundespräsidenten

vorgeschlagen. Ginge es nur nach politischen Lagern, hätte Christian Wulff (CDU) in der

Bundesversammlung eine große Mehrheit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben