Politik : ZUR PERSON

-

(58) zählt zum linken Flügel der SPDBundestagsfraktion – und ist einer der schärfsten Kritiker der Agenda 2010 von Bundeskanzler

Gerhard Schröder. Seit 1969 ist er

Mitglied der SPD, seit 1980 sitzt er im Bundestag. Seit März 2000 leitet der

Politiker aus Saarlouis als Vorsitzender die SPD-Arbeitsgemeinschaft für

Arbeitnehmerfragen. Unter Oskar

Lafontaine war er von 1998 bis

September 1999 Bundesgeschäftsführer der Partei. Er warb in dieser Funktion auch für ein entspannteres Verhältnis von SPD und PDS. Zuvor gehörte er zwei Jahre lang zu den stellvertretenden Vorsitzenden der Bundestagsfraktion. Ähnlich wie Oskar Lafontaine, mit dem er regelmäßigen Kontakt hält, deutete auch Schreiner vor einigen Wochen an, er könne sich zu gegebener Zeit vorstellen, sich für eine neue Linkspartei zu engagieren, sollte die SPD ihren Kurs nicht ändern. Später allerdings rückte er von dieser Drohung wieder ab, äußerte Zweifel am Erfolg einer linken Wahlalternative und forderte mit neuem Nachdruck eine Kursänderung der Bundes-SPD.Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar