Politik : ZUR PERSON

-

DER EUROPÄER

Nicholas Burns wurde

am 28. Januar 1956 in

Buffallo im Staat New York geboren. Einen Großteil

seines Lebens verbrachte er in Europa. Er studierte Europäische Geschichte an der Sorbonne in Paris, lebte von 1997 bis 2001 als Botschafter in Griechenland und dann bis 2005 als Nato-Botschafter in Brüssel. Neben Französisch und Griechisch spricht er Arabisch.

CLINTONS BERATER

Burns hat sich an kein politisches Lager gebunden. In der Präsidentschaft von

Vater Bush begleitete er ihn zu den amerikanisch-sowjetischen Gipfeln. Bill Clinton diente er im Nationalen Sicherheitsrat als Berater für

Russland und die Ukraine. Von 95 bis 97 war er Sprecher der Außenminister Warren Christopher und Madeleine Albright.

DER ALLIIERTE

Er ist überzeugter Anhänger der Nato als Bindeglied zwischen Amerika und Europa. Als US-Botschafter bei der Allianz trat er nach den Anschlägen vom 11. September 2001 fordernd gegenüber den europäischen Verbündeten auf.

Er gilt jetzt als Architekt der Bemühungen der Bush-

Regierung, die Beziehungen zu den Gegnern des Irakkriegs zu verbessern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar