ZUR PERSON : ZUR PERSON

Hans Küng
Hans KüngFoto: dpa

Der Tübinger Theologe und katholische Priester Hans Küng (84) ist einer der profiliertesten Kritiker der katholischen Kirche. Joseph Ratzinger und er sind die einzigen noch lebenden deutschen damals offiziell ernannten Konziltheologen, die in Rom (1962 bis 65) teilnahmen. 1979 wurde Küng die kirchliche Lehrerlaubnis entzogen. Seine Sicht auf die Kirche, auf ihre Reformen und Reformunwilligkeit hat er in vielen Büchern dargelegt. Er ist Präsident der von ihm gegründeten Stiftung Weltethos. clk

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben