Zwei Tage vor Wahlen in Pakistan : Sohn des früheren Premiers entführt

Syed Ali Haider Gilani, Sohn von Pakistans Ex-Premierminister Yousuf Raza Gilani wurde entführt. Außerdem ist der Wahlkampf-Manager tot. Bereits in den vergangenen Tagen kam es immer wieder zu Anschlägen auf Wahlkampfveranstaltungen.

Zwei Tage vor den Wahlen in Pakistan wurde Ali Haider Gilani, ein Sohn des früheren pakistanischen Premierministers Yousuf Raza Gilani, entführt. Ali Haider Gilani kandidiert für die Volkspartei PPP. Foto: AFP
Zwei Tage vor den Wahlen in Pakistan wurde Ali Haider Gilani, ein Sohn des früheren pakistanischen Premierministers Yousuf Raza...Foto: AFP

Zwei Tage vor der Wahl in Pakistan haben bewaffnete Männer einen Sohn des früheren Premierministers Yousuf Raza Gilani entführt. Syed Ali Haider Gilani, der für die Volkspartei PPP kandidiert, war laut Polizei auf einer Wahlkampfveranstaltung in seiner Heimatstadt Multan in Punjab, als die Angreifer seinen Manager erschossen und ihn selbst ins Auto zwangen. Zwei Zivilisten seien verletzt worden. Über Gilanis Schicksal war zunächst nichts bekannt.

Der Vater regierte bis Juni 2012, als er vom Verfassungsgericht wegen Missachtung des Gerichts des Amtes enthoben wurde. Der Donnerstag war der letzte Wahlkampftag, am Samstag soll gewählt werden. (dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben