Zwischenfall im Golf : Pentagon-Video soll Bedrohung belegen

Im Zusammenhang mit dem angeblichen Zwischenfall zwischen Schiffen der US-Marine und iranischen Schnellbooten sind nun Bild- und Tonaufnahmen aufgetaucht. Für US-Präsident Bush ist der Fall nun klar.

Washington - Das US- Verteidigungsministerium hat heute ein Video und ein Tonband veröffentlicht, die eine Bedrohung von  US-Kriegsschiffen durch iranische Schnellboote im Persischen Golf beweisen sollen. Das Video zeigt, wie sich Schnellboote den US-Schiffen "USS Hopper", "USS Port Royal" und "USS Ingraham" nähern und diese umkreisen.

Auf dem Tonband ist eine männliche Stimme zu hören, die auf Englisch sagt: "Ich komme auf Euch zu. Ihr werdet in wenigen Minuten in die Luft fliegen." Am Wochenende hatten sich nach US-Angaben fünf iranische Schnellboote in der Straße von Hormus drei US-Kriegsschiffen auf rund 500 Meter genähert und gedroht, die Schiffe in die Luft zu jagen.

US-Präsident George W. Bush verurteilte das Vorgehen des Iran daraufhin als "provokativen Akt". "Es ist eine gefährliche Situation und sie hätten es nicht tun sollen, ganz einfach", sagte Bush kurz vor seinem Abflug zu einer achttägigen Nahostreise in Washington. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben