Politik : Zypern-Einigung: Athen und Ankara erleichtert

-

(dpa). Zurückhaltend optimistisch haben Politiker und Medien in Griechenland und Zypern am Samstag auf den Durchbruch bei den ZypernGesprächen in New York reagiert. Dort hatten am Vortag die Führungen der griechischen und türkischen Zyprer einem UN-Fahrplan zur Wiedervereinigung der Mittelmeerinsel zugestimmt. Auch in der Türkei wurde die Einigung mit Erleichterung und Zuversicht aufgenommen. Der griechische Ministerpräsident Kostas Simitis sprach von einer „entscheidenden Wende“. Nach Ansicht des türkischen Außenministers Abdullah Gül steht die eigentliche Arbeit allerdings noch bevor. „Es gibt noch viel zu tun“, sagte Gül. Die türkische Seite werde „mit gutem Willen, Geduld und Ergebnis orientiert“ an die Verhandlungen herangehen. Der zyprische Präsident Tassos Papadopoulos sagte jedoch nach seiner Rückkehr: „Nichts ist gelöst. Wir werden aber intensiv für eine Lösung arbeiten.“

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar