Der Tagesspiegel : Politiker-Abwanderung nach Anhalt dementiert

NAME

Potsdam. Berichte über die mögliche Abwanderung von Ministern oder Staatssekretären aus Brandenburg ins neue Kabinett von Sachsen-Anhalt sind am Donnerstag dementiert worden. So sei die Behauptung, dass Innenstaatssekretär Eike Lancelle (CDU) Innenminister im Nachbarland werden könnte, ein „substanzloses Gerücht“, hieß es aus Potsdam. Auch der wegen der Chipfabrik Frankfurt (Oder) umstrittene Wirtschaftsminister Wolfgang Fürniß (CDU) soll nicht an einen Wechsel denken. Und Kulturministerin Johanna Wanka (CDU), die aus Sachsen-Anhalt nach Brandenburg gewechselt war, bleibt dem Bericht zufolge ebenfalls lieber in der Mark. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar