Der Tagesspiegel : Polizei jagt Serien-Brandstifter Vierter Wohnungsbrand in Guben

NAME

Guben. Die Polizei fahndet fieberhaft nach einem Serien-Brandstifter in Guben. Seit Anfang September dieses Jahres brannte es in der Grenzstadt vier Mal in derselben Straße. Jedesmal brach das Feuer im Keller eines Wohnblocks aus. „Es handelt sich mit Sicherheit um Brandstiftung“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Frankfurt (Oder), ein „Dummerjungenstreich“ sei unwahrscheinlich.

Der letzte Kellerbrand ereignete sich am vergangenen Sonnabend. Wie schon bei den Bränden zuvor (der Tagesspiegel berichtete), mussten mehrere Bewohner wegen Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt und mehrere Wohnungen evakuiert werden.

Die Ermittler haben inzwischen einige Hinweise aus der Bevölkerung erhalten, denen sie nachgehen. Der betroffene Wohnkomplex befindet sich im Neubaugebiet von Guben. Nach einem Brand in der vergangenen Woche musste ein Baby ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem es sich schwere Vergiftungen zugezogen hatte. Es schwebt aber nicht in Lebensgefahr. dpa /das

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben