Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

Beim U-Bahn-Surfen abgestürzt



Charlottenburg - Ein Jugendlicher ist Freitagabend am Bahnhof Olympiastadion schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben sprang der 17-Jährige aus Übermut auf den anfahrenden Zug auf, hielt sich zunächst an der Regenrinne fest, rutschte dann aber ab und geriet mit einem Bein zwischen Zug und Bahnsteig. Danach sei er mitgeschleift worden und ins Gleisbett gestürzt. Der Jugendliche kam mit Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus. Tsp

Nach Arbeitsunfall gestorben

Schöneberg - Bei einem Arbeitsunfall ist am Samstagmorgen ein 49-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Der Mann transportierte mit Kollegen in den Räumen eines Stromanbieters in der Bessemerstraße einen etwa 100 Kilogramm schweren Transformator. Als das Gerät umstürzte, habe es den 49-Jährigen eingeklemmt. Feuerwehrleute befreiten den Mann. Trotz Reanimationsmaßnahmen starb er auf dem Weg ins Krankenhaus. Tsp

23-Jähriger niedergestochen

Hohenschönhausen - Bei einem Streit in einer Diskothek ist Freitagnacht ein 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Kurz nach 2 Uhr hatten Gäste in der Hansastraße den Verletzten bemerkt, der mit Stichverletzungen auf der Tanzfläche lag. Polizisten überprüften rund 400 Gäste. Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Tsp

Frau bei Unfall schwer verletzt

Weißensee - Bei einem Unfall ist eine Frau durch eine Anhängerdeichsel schwer verletzt worden. Die 27-Jährige war am Freitag auf der Rudelsburgstraße unterwegs und prallte gegen einen unbeleuchteten, entgegen der Fahrtrichtung abgestellten Fäkalienanhänger. Dessen Zuggabel durchbrach die Frontscheibe und verletzte die Frau am Kopf. Tsp

Auto angezündet

Friedrichshain - Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag ein Firmenfahrzeug eines Stromanbieters in der Müggelstraße angezündet. Seit Jahresbeginn wurden bereits mehr als 100 Autos in Brand gesetzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar