Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

19-Jähriger wollte mit Spielzeugwaffen zu Wowereit



Gesundbrunnen - Der junge Mann trug „Pro Tempelhof“-Logos auf seiner Jacke und hatte Spielzeugwaffen dabei: Im Rucksack, am Gürtel und auch in seiner Jacke. So wollte am Sonnabend ein 19-Jähriger zum Anti- Gewalt-Fest der BVG, wo auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) auftrat. Die Polizei entdeckte den Mann und stellte ihn auf dem Platz vor dem S-Bahnhof Gesundbrunnen. Weil er verwirrt wirkte, aber keine unmittelbare Gefahr von ihm ausging, erhielt er nur einen Platzverweis. AG

Lebensgefährliche Messerstiche nach Streit in Wedding

Wedding - In der Nacht zu Sonntag, 0.20 Uhr, wurde ein 18-Jähriger in der Seestraße niedergestochen und musste in der Klinik notoperiert werden. Zuvor sollen er und sein Begleiter, 19, mit vier Unbekannten in Streit geraten sein. Kurz nach der verbalen Auseinandersetzung seien sie von neun Männern attackiert worden; dabei wurde der 18-Jährige lebensgefährlich verletzt. Ein Imbissbesitzer hatte die Feuerwehr und Polizei gerufen. Die Hintergründe sind noch unklar. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar