Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

Fünf Verletzte bei Wohnungsbrand

Köpenick - Nach einem Brand in einem Altbau mussten in der Nacht zum Montag fünf Personen ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 2.30 Uhr entdeckten Mieter eines Hauses in der Pestalozzistraße Rauch und Flammen aus einer Wohnung im Erdgeschoss des Seitenflügels dringen und riefen die Feuerwehr. Der Mieter der Wohnung und dessen Bruder versuchten zunächst, das Feuer zu löschen, retteten sich dann in den Hof. Beide erlitten Rauchgasvergiftungen. Die Feuerwehr brach zudem eine Wohnung im ersten Stock auf und rettete eine bewusstlose 18-Jährige, die eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten hatte. Sie musste von einem Notarzt wiederbelebt werden. Zwei weitere Mieter des Hauses mussten ins Krankenhaus. Die Rettungskräfte hatten das Feuer nach einer halben Stunde gelöscht. Die Polizei geht bislang davon aus, dass der Brand durch Fahrlässigkeit der Mieter verursacht wurde. fet

88-Jährige bei Raub schwer verletzt

Wilmersdorf - Bei einem versuchten Handtaschenraub ist am Sonntag eine Rentnerin schwer verletzt worden. Kurz nach 16 Uhr näherte sich auf der Treppe des U-Bahnhofs Bundesplatz ein Unbekannter der 88-Jährigen und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Dabei stürzte die Frau und brach sich das Becken und das rechte Handgelenk. Der Täter flüchtete ohne Beute. fet

Kinder schmeißen Busscheibe ein

Reinickendorf - Am Sonntagabend ist ein BVG-Bus der Linie 125 beschädigt worden. Der Bus fuhr durch die Reginhardstraße, als an der Haltestelle Mickestraße aus einer Gruppe Kinder ein Stein gegen eine Scheibe des Busses geschmissen wurde, die zu Bruch ging. Die Kinder flohen. Der Fahrer schätzte das Alter der Kinder auf acht bis zehn Jahre. fet

Betrunkene Jugendliche aufgegriffen

Altglienicke/Spandau - In der Nacht zum Montag wurde die Polizei dreimal auf alkoholisierteJugendliche aufmerksam. Gegen 20.20 Uhr wurden Beamte in den Birnenweg in Altglienicke gerufen, wo sie bei einer 13-Jährigen 1 Promille feststellte. Die anderen beiden Fälle ereigneten sich in Spandau. Gegen 1.20 Uhr fielen bei einer Kontrolle am Ritterfelddamm in Kladow ein 15- und ein 16-Jähriger auf, beide waren offenbar betrunken. Um 2.40 Uhr riefen Jugendliche einen Rettungswagen zum Ederkopfweg in Falkenhagener Feld, weil sich ein 14-Jähriger übergeben hatte, nachdem er nach eigenen Angaben eine Flasche Kirschlikör getrunken und dazu Zigaretten geraucht hatte. fet

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben