Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

Schüsse auf Verdi-Wachmann

Mitte - Um 23 Uhr wurde am Donnerstag ein Wachmann, 34, vor der Verdi- Zentrale an der Spree beschossen. Zweimal wurde er am Arm getroffen, konnte seinen Dienst aber fortführen. Ob der Mann gezielt beschossen wurde, ist unklar. Zuvor hatten Zeugen Schüsse aus einer Luftdruckwaffe auf einem leer stehenden Fabrikgelände gehört. Bislang gebe es keine Erkenntnisse, dass die Tat in Zusammenhang mit den linken Aktionstagen stehe.AG

BVG-Fahrerin in Bauch geschlagen

Kreuzberg -Eine 24 Jahre alte Busfahrerin wurde am Mittwochabend, 19.30 Uhr, von zwei Unbekannten nahe Mehringplatz attackiert. Sie pöbelten lautstark über Fahrscheinkontrollen und schlugen ihr mit der Faust in den Bauch. Die Frau trug BVG-Kleidung und wollte nach Hause. Die Täter flüchteten. AG

Zwei Radler prallen aufeinander

Rahnsdorf -Ein Radler, 43, wurde Donnerstag früh, 3 Uhr, schwer verletzt, als er auf dem Fürstenwalder Damm mit einem anderen Radler zusammenstieß. Dieser – ein 25-Jähriger – war ohne Licht unterwegs und hatte zwei Promille im Blut. Der Ältere, der vorschriftsmäßig fuhr, erlitt beim Sturz schwere Kopfverletzungen. Der Jüngere muss seinen Führerschein abgeben. AG

Katze rettet Mieter bei Hausbrand

Wilhelmstadt - In einem achtgeschossigen Hochaus an der Heerstraße am Südparkteich ist in der Nacht ein Feuer ausgebrochen. Eine Küche brannte in der dritten Etage. Der Mieter, 24, schlief, wurde dann aber von seiner Katze geweckt. Er alarmierte schnell die Feuerwehr.AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar