Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

Weitere Brandanschläge

auf Autos und Mülltonnen

Tiergarten/Friedrichshain - Nach mehreren Brandanschlägen auf Autos und Mülltonnen am Sonntagmorgen ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz. Gegen 1.40 Uhr hatten Unbekannte vier Autos am Holsteiner Ufer angezündet. Die Wagen brannten fast gänzlich aus. Um 5.50 Uhr hörten Anwohner in der Thaerstraße Knallgeräusche und sahen anschließend einen BMW und einen Mercedes in Flammen. Die Fahrzeuge brannten völlig aus. Der Halter eines daneben geparkten Rovers konnte seinen Wagen noch rechtzeitig wegfahren, bevor die Flammen auf das Auto übergriffen. Allerdings wurde der Wagen durch die Hitze beschädigt. Auch die zugezogene Jalousie eines Geschäftes schmolz wegen der Hitzeentwicklung. Drei Stunden zuvor hatten Unbekannte ebenfalls in Friedrichshain Mülltonnen angesteckt. Mieter hatten beobachtet, wie zwei Männer Mülltonnen vom Hinterhof eines Hauses auf die Krossener Straße zogen und auf der Fahrbahn anzündeten. Die vermummten Täter flüchteten zu einer Gruppe am Boxhagener Platz. tabu

Schlägerei bei Abschiedsfeier

auf dem Alexanderplatz

Mitte - Ein „Junggesellinnenabschied“ ist in der Nacht zu Sonntag in eine Schlägerei ausgeartet. Eine größere Gruppe von 18- und 19-jährigen Frauen feierte um kurz vor Mitternacht auf dem Alexanderplatz den Abschied einer Freundin vom Ledigsein. Alle waren mit weißen Einwegoveralls bekleidet. An der Weltzeituhr gerieten die Feiernden mit einer Gruppe junger Leute in Streit, die sich dort immer am Wochenende trifft. Der Grund ist unklar. Ein Wort ergab das andere, kurz darauf flogen Fäuste und Flaschen. 20 Frauen und Männer waren beteiligt. Auch unbeteiligte Passanten mussten vor Flaschenwürfen flüchten. Zwei Frauen aus der Gruppe der Feiernden wurden leicht verletzt. Die herbeigerufene Polizei beendete die Schlägerei. Sie schrieb Anzeigen wegen schweren Landfriedensbruchs und Körperverletzung gegen die Beteiligten. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben