Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

33 Autos durch Reifenstiche beschädigt 

Brandenburg/Havel - Unbekannte haben an 33 Fahrzeugen in Brandenburg/Havel die Reifen zerstochen. Die Täter hatten in der Nacht zum Samstag im Norden der Stadt offenbar wahllos geparkte Autos beschädigt. Bei den meisten Wagen sei ein Reifen zerstochen worden, bei einigen Fahrzeugen seien es auch zwei gewesen. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Diebe nach Einbrüchen in Keller, Lokal und Autos festgenommen

Berlin - Zivilbeamte nahmen gestern drei junge Männer in Kreuzberg fest, die zuvor mehrere Autos aufgebrochen und zwei Einbrüche verübt hatten. Polizisten beobachteten das Trio kurz nach fünf Uhr in der Lausitzer Straße, als sie dort ein Kellerfenster mit Gewalt öffneten. Danach entwendeten sie Getränke von einem auf der Straße geparkten Lastwagen. In der Umgebung entdeckten die Beamten drei weitere aufgebrochene Autos und einen Wagen, an dem versucht wurde, die Tür zu öffnen. Zudem versuchten die Täter das Fenster eines Lokals in der Ohlauer Straße aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht gelang.

Unbekannte steckten Wohnungstür in Brand

Berlin - Mit dem Schrecken kamen eine Wohnungsmieterin und ihr Sohn Samstagnacht in Neukölln davon, nachdem Unbekannte ihre Wohnungstür in Brand gesetzt hatten. Die 48-Jährige bemerkte kurz nach Mitternacht das Feuer an der Eingangstür in der Neuköllner Herrfurthstraße, flüchtete mit ihrem 13-jährigen Sohn auf den Balkon und alarmierte die Feuerwehr. Beide wurden geborgen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben