Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

-

Neukölln – Glück im Unglück hatte ein sieben Jahre alter Junge, der am Dienstagabend auf der Buckower Chaussee von einem Auto angefahren worden ist. Der Schüler kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Nach Auskunft der Polizei war der Junge gegen 19.40 Uhr zwischen geparkten Autos auf die Straße gerannt. Ein 50jähriger Berlin-Besucher aus Bayern konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig stoppen.weso

Auto angezündet

Wedding - Ein BMW der 5er-Reihe ist Mittwoch früh an der Swinemünder Straße abgebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass der Wagen absichtlich angezündet wurde. Ein politischer Hintergrund sei bisher aber nicht erkennbar, teilte ein Polizeisprecher mit. Durch Flammen wurden auch die vor und hinter dem BMW abgestellten Autos beschädigt. In der Vergangenheit hatten linke autonomen Gruppen häufig die Dienstfahrzeuge verschiedener Firmen, darunter Siemens, Telekom oder Deutsche Bahn, angezündet. In diesen Fällen hatte der polizeiliche Staatsschutz wegen des politischen Hintergrunds die Ermittlungen übernommen. In dem aktuellen Fall ermittelt jedoch die Kripo wegen vorsätzlichen Brandstiftung.weso

Taschendiebe festgenommen

Neukölln – Nachdem sie mit einer gestohlenen EC-Karte Geld von einem Automaten am S-Bahnhof Hermannstraße abgehoben hatten, sind am Dienstag vier 18 bis 21 Jahre alte Männer festgenommen worden. Die EC-Karte hatten sie einer 19-jährigen Frau gestohlen. Bei einem der Männer wurde außerdem die EC-Karte einer 20-jährigen Faun gefunden, die dieser am 19. April in Adlershof entwendet worden war.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben