Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

-

Wedding Ziemlich überrascht reagierte eine Autofahrerin, als sie Sonntagnacht den eigenen VW Passat mit einem Fremden hinter dem Steuer an einer Kreuzung der Brunnenstraße stehen sah. Mit ihrem Ehemann sprach die Frau den Dieb an und verlangte ihr Auto zurück. Doch dieser legte den Rückwärtsgang ein und fuhr ohne Licht davon. Weit kam er nicht. 150 Meter entfernt rammte er ein geparktes Auto und flüchtete daraufhin zu Fuß – direkt in die Arme der alarmierten Polizisten. Diese nahmen den nach eigenen Angaben 21 Jahre alten Mann fest, Papiere hatte er nicht bei sich. Er hatte den Wagen kurz vorher an der Stralsunder Straße geknackt, unmittelbar, nachdem das Ehepaar ihn geparkt hatte. Ha

Brandstifter zündeten Kinderwagen im Treppenhaus an

Steglitz - Samstagabend gegen 22.45 Uhr bemerkte eine 23-Jährige Rauch im Aufgang eines Mehrfamilienhauses in der Düppelstraße. Die Feuerwehr löschte einen brennenden Kinderwagen. Die Bewohner mussten das Haus während der Löscharbeiten verlassen. Ein Erwachsener, zwei dreijährige Kinder und ein Säugling wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das Baby hatte eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Die Kripo geht von Brandstiftung aus. In den vergangenen Monaten sind immer wieder Kinderwagen in Treppenhäusern angezündet worden. Die Polizei glaubt jedoch nicht, dass Kinderfeindlichkeit dahintersteckt, sondern vielmehr dass die Karren angesteckt werden, weil sie eben im Treppenhaus abgestellt sind. Deshalb rät die Polizei, besser nichts im Hausflur abzustellen. Haustüren sollten immer abgeschlossen sein. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben