Der Tagesspiegel : POLIZEI-TICKER

-

Schnellzug erfasst Streifenwagen des Zolls auf den Gleisen

Jacobsdorf - Die Schmuggler hatten keine Hemmungen bei ihrer Flucht, und der Zoll hatte sie bei der Verfolgung auch nicht. Als die beiden Polen mit ihrem Auto Freitagabend von der Bundesstraße abbogen und auf den Gleisen weiterfuhren, folgten die Zöllner ihnen einfach. Dann fuhren sich die Polen auf den Schienen fest und flüchteten zu Fuß, das war ein Glück. Denn Minuten später erfasste der Schnellzug Warschau–Berlin die auf den Gleisen abgestellte Funkstreife des Zolls frontal. Der Zug kam erst nach einem Kilometer Notbremsung zum Stehen, die Lok entgleiste, unter den Rädern die Reste des zerfetzten Zoll-Autos, das Schmugglerfahrzeug war beiseite geschleudert worden. Verletzt wurde niemand. Die Bahn hatte die Schäden an den Gleisen erst gegen 5 Uhr 30 am Sonnabend repariert, so lange fuhren Busse zwischen Frankfurt (Oder) und Fürstenwalde. Die 120 Fahrgäste des Eurocity 40 erreichten Berlin erst mit mehrstündiger Verspätung. Die Schmuggler wurden festgenommen. Ha

Großfeuer in Recyclinganlage

von Alba in Potsdam

Potsdam - Acht Monate nach dem Großbrand in der Bernauer Mülldeponie hat es in der Nacht zu Sonnabend in einer Recyclinganlage der Berliner Firma Alba gebrannt. Dort standen etwa 1000 Tonnen Wertstoffe in Flammen. 100 Feuerwehrleute benötigten mehrere Stunden, um das Feuer zu löschen. Die Bündel aus Papier, Plastik und Aluminium waren überwiegend im Freien gelagert, das Feuer hatte aber auch Müll in einer Halle erfasst. Die Brandursache ist bislang unklar. Eine Gesundheitsgefährdung soll nicht bestanden haben. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben